Mobilität Sizilien - Anreise nach Sizilien 

Sizilien ist wie schon sicherlich bekannt eine Insel. Einmal auf Sizilien angekommen, ist die Fortbewegung innerhalb der Insel gar nicht so schwer.  Deswegen hier unsere Tipps , wie man am festen nach Sizilien kommt und wie man sich dort fortbewegt. Beginnen wir aber erst mit der Anreise.

Anreise nach Sizilien

Da Sizilien eine Insel ist, sollte man sich vorher im klaren sein,wo man genau hinfahren möchte und dann das richtige Fortbewegungsmittel wählen.

- Anreise nach Sizilien mit dem Flugzeug

Auf Grund der weiten Strecke ist eine Anreise mit dem Flugzeug wohl die schnellste und einfachste Möglichkeit Sizilien zu erreichen. Insgesamt findet man hier 6 Flughäfen, davon liegen zwei auf den Inseln Pantelleria und Lampedusa, die anderen auf Sizilien direkt: Flughafen Falcone e Borsellino in Palermo an der Nordküste, Flughafen Catania Fontanarossa an der Ostküste und Flughafen Birgi bei Trapani an der Westküste und der Ausweichflughafen Flughafen Ragusa Comiso  an der Südostküste. Die meisten internationalen Airlines fliegen Catania oder Palermo an. Wer eine Pauschalreise gebucht hat, wird meistens hier auf diesen zwei internationen Airports landen. Der Anflug oder Abflug auf diesen Flughäfen ist immer wieder ein Erlebnis. Bei schönen Wetter hat man hier einen guten Blick auf den Ätna oder wenn man über die Liparischen Inseln fliegt auch auf den aktiven Vulkan Stromboli.    

Von Deutschland zum Beispiel fliegen auch die Billigflieger wie Easyjet oder Ryanair die Flughäfen wie Catania, Palermo oder Trapani an. Sollte es Probleme mit Flügen geben wie bei Vulkanausbruch des Ätna , gab es immer wieder die Probleme , daß die Billig Airlines die Flüge gecancelt und nicht die Ausweichflughäfen wie Palermo oder Comiso angeflogen haben. Auch bei Verlust des Fluges kann es Probleme geben, da hier diese Gesellschaften die Flüge voll machen und keine freien Plätze zur Verfügung stehen. Dies nur einige Erfahrungen aus unserem Alltag, wo Probleme entstehen.

- Anreise nach Sizilien mit dem Auto

Wer länger auf Sizilien verbleiben möchte oder etwas mit höheren Gewicht aus Sizilien mitbringen möchte, der wird möglicherweise auf das eigene Fahrzeug setzen. Auf Grund der langen Strecke werden das hier die wenigsten machen, da man doch sehr viel Zeit benötigt bis man in Sizilien ist und auch wieder zurück. Auch möglich wäre einen Teil der Strecke die Fähre zu nutzen - diese Fahren von Genua, Livorno,  Civitavecchia bei Rom oder Neapel nach Palermo/Termine Imprese. Die Fähren sind aber teils recht teuer. Die Preise variieren je nach Saison, Größe des Fahrzeugs, Anzahl der Reisenden und gewählter Kabine. Von Genua oder Livorno sollte man ca. 20 Stunden , von Neapel ca. 14-16 Stunden einplanen. Wer aber mit den Auto / Camper selber ohne Fähre runter fährt, muss bei Villa S. Giovanni in Kalabrien die Strasse von Messina überqueren. Die Autofähren über die Straße von Messina sind rund um die Uhr in Betrieb und fahren zu den Stoßzeiten je nach Bedarf oder mindestens aber alle 30 Minuten.

Weitere Informationen zu Autofähren , Fähren - Preisvergleich und Online Buchung  

- Anreise nach Sizilien mit dem Mietwagen

Wer nicht mit dem eigenen Wagen fahren möchte, der kann auch mit dem Mietwagen nach Sizilien fahren. Normalerweise buchen Kunden diese erst am Flughafen in Sizilien. Aber wer eine Rundreise mit den Auto plant und zum Beispiel Toskana,Neapel , Amalfiküste und Sizilien in einer Tour verbinden möchte, der ist mit dem Mietwagen sicherlich gut bedient. Mietwagen können in Deutschland, Schweiz oder Österreich an vielen Ecken der Republik abgeholt werden und leicht wieder dort zurückgegeben werden. Ein Preisvergleich bei Mietwagen Anmietung lohnt sich auf jeden Fall, da sich auch hier jenach Zeitraum ( insbesondere Urlaubszeit ) preise unterschiedlich hoch sein können. Einen Preisvergleich bei Broker und Veranstaltern können Sie kostenfrei starten.  

zum Mietwagen Preisvergleich und  Online Buchung  
Top