Amerigo Vespucci

Zwei starke Explosionen am Vulkan Stromboli 

Zwei starke Explosionen am Vulkan Stromboli erschütterten heute morgen um 5 Uhr die gleichnamige Insel, die viele Bewohner unsanft aus dem Schlaf geweckt hatte. Der Vulkan schleuderte glühende Lapilli entlang der Sciara del Fuoco und verursachte Angst auf der Insel. Erst letztes Jahr explodierte der Stromboli am 3. Juli zur späten Mittagszeit, der einen Wanderer in den Tod riss, der sich gerade im Aufstieg zum Vulkan von der Seite Ginostras befand. Seit diesem Zeitpunkt ist der Stromboli für Kraterbesteigungen gesperrt. Heute wurden keine Schäden durch diese Explosion verursacht. Der Bürgermeister von Lipari, Marco Giorgianni, informierte die Bevölkerung, dass die heutigen Ereignisse nicht mit den paroxysmalen Explosionen von 2019 vergleichbar wären, da sie häufiger auftreten und bisher weniger stark. Normalerweise finden solche Ereignisse ca. 2 Mal pro Jahr statt. Auch aus diesem Grund waren heute nicht die Warn-Sirenen  auf den Inseln ausgelöst worden. Schon seit zwei Tagen zeigt sich der Stromboli aktiver als sonst. Die Warnstufe für den Vulkan wurde auf Gelb angehoben. Man muss aber auch wissen, der Stromboli gehört zu den aktivsten Vulkanen der Welt und man sollte sich das immer gewusst sein. 

Livestreaming Webcam vom Krater des Vulkans Stromboli

Video Impressionen von der Explosion am Stromboli heute  

Top